Mit ausgesuchten Zitaten durch das Jahr 2022

Januar:
Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt. Lew Tolstoi

Februar:
Ich habe mir meine besten Gedanken ergangen und kenne keinen Kummer, den man nicht weggehen kann. Søren Kierkegaard

März:
Eine Voraussetzung für den Frieden ist der Respekt vor dem Anderssein und vor der Vielfältigkeit des Lebens. Dalai Lama

April:
Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung. Antoine de Saint-Exupéry 

Mai:
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. Marie von Ebner-Eschenbach

Juni:
Reise in die Ferne, aber suche Freiheit und Gelassenheit in dir selbst. Aus China

Juli:
Die Stille ist nicht auf den Gipfeln der Berge, der Lärm nicht auf den Märkten der Städte, beides ist in den Herzen der Menschen. Indisches Sprichwort 

August:
Zur Entdeckung des Unbekannten gehören Risiken dazu. Alexander Gerst